"Um uns mit diesen Auswirkungen zu beschäftigen, brauchen wir diejenigen, die diese Auswirkungen tagtäglich sozusagen am eigenen Leib erfahren, deren Lebensrealität sozusagen geprägt ist auch von den ja Nachwirkungen und Kontinuitäten der deutschen Beteiligung am Kolonialismus."

 - Josephine Apraku


Josephine Apraku ist Afrikawissenschaftlerin. Seit 2015 ist sie Lehrbeauftragte an der Alice Salomon Hochschule Berlin und seit 2016 Lehrbeauftragte am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien (ZtG) der Humboldt-Universität zu Berlin. Zusammen mit Jule Bönkost leitet sie das IDB | Institut für diskriminierungsfreie Bildung in Berlin. Seit 2016 führt sie beim Antirassistisch-Interkulturellen Informationszentrum ARiC Berlin e. V. das Bildungsprojekt „Hier und Jetzt! Kolonialrassismus im Unterricht“ durch.